3 (1 rating)

Characteristics

  • Anker
    Erlaubt
  • Boje zum anlegen
    Unavailable
  • Anelegen am Ufer
    Unavailable
  • Landleinen
    Not necessary

Meeresgrund

  • Sand

Schutz vor Wind und Schwell

Per Beiboot erreichbar

  • Strand
    Unavailable
  • Restaurants
    Unavailable
  • Wasser
    Unavailable
  • Steeg
    Unavailable

Die Meinung anderer Bootsfahrer (1 rating)

  • Shane
    Shane ~ 04/08/2014
    SV Tardis | Segelboot ~ 9.8 m

    Bei mäßigen südlichen Wetterbedingungen, bei Motorschaden oder anderen Umständen, die die Einfahrt in den Hafen von Newcastle verhindern, ist es möglich, hinter Stockton Breakwater Schutz zu suchen. Temporäre Verankerung hier und warten auf eine Flut unter solchen Bedingungen ist eine Option für motorlose Segelschiffe. Bei extremen Hochwasserbedingungen kann es auch schwierig sein, den Hafen gegen die Flut und den Schutt zu betreten. Dies ist definitiv eine bessere Option als das Risiko, den Weg von Kohleschiffen und Schleppern zu gehen. Es ist auch ein praktikabler Ort, um auf Hilfe zu warten. Der häufigste Ankerplatz ist das alte Wrack des Adolphe. Meistens werden kleine Fischerboote in der Gegend lebende Köder fangen. Passen Sie auf, dass sehr große Dünungen um vier Meter und über den Eingang von Newcastle Harbour in Stockton Bight vom ausgesetzten Riff zur südöstlichen Seite des weißen Gefahrenlichtes auf dem südlichen Wellenbrecher brechen können. Beziehen Sie sich sorgfältig auf Ihre Seekarten und geben Sie diesem Riff einen weiten Bogen. Versuche nicht, die Ecke zu schneiden! Dieser Ankerplatz ist KEINE brauchbare Option im Norden um westliche Winde und / oder nördliche Meere und Wellen.

    During moderate Southerly weather conditions, in cases of engine failure or other circumstances preventing entry to Newcastle Harbour, it is possible to seek shelter behind Stockton Breakwater. Temporarily anchoring here and waiting for an incoming tide in such conditions is an option for engine-less sail craft. In extreme flood conditions, It can also be difficult to enter the harbour against the flood tide and debris. This is definitely a better option than risking tacking across the path of coal ships and tug operations. It is also a viable place to wait for assistance. The most common spot to anchor is off the old wreck of the Adolphe. Most often, there will be small fishing boats in the area catching live bait. Beware that very large swells around four meters and over can break across the entrance of Newcastle Harbour into Stockton Bight from the exposed reef to the southeastern side of the white danger light on the southern breakwater. Refer carefully to your nautical charts and give this reef a wide berth. Do not attempt to cut the corner! This anchorage is NOT a viable option in north around to westerly winds and/or northerly seas and swells..

Moorings around

Ports and regions around