Cala Aiacciolu  

3.7 (3 ratings)

Characteristics

  • Anker
    Erlaubt
  • Boje zum anlegen
    Available
  • Anelegen am Ufer
    Available
  • Landleinen
    Recommended

Meeresgrund

  • Sand

  • Steine

Schutz vor Wind und Schwell

Per Beiboot erreichbar

  • Strand
    Unavailable
  • Restaurants
    Unavailable
  • Wasser
    Available
  • Steeg
    Unavailable

Information on the quay

  • Unavailable
    Elektrizität
  • Available
    Wasser
  • Kostenlos

Information on mooring buoys

  • +33 6 29 74 92 91
    Telefon
  • UKW Kanal
  • 11 m
    Länge maximal
  • Saisonbedingt
  • Nein
    Besucherbojen
  • Anzahl an Bojen

Die Meinung anderer Bootsfahrer (3 ratings)

  • Peter & Petra
    Peter & Petra ~ 14/09/2020
    Flip Flop | Segelboot ~ 11.43 m

    La Gasetta....Augusto sagte uns das Restaurant ist seit heute zu. Der Besitzer hat uns ziemlich aggressive Leute geschickt um uns angeblich von seiner Boje loszuwerden. 50 Euro und wir können bleiben oder gehen. Das beste, sie kommen nicht bei Tag, sondern in der Nacht wenn es dunkel ist und wenn man nicht bezahlt wird man mit aggressiven bösen Menschen konfrontiert, die einem mit gesundheitsschädlichem Blitzlicht blenden und lauten Rufen und Motor Geräuschen am schlafen hindern. Sie haben sogar das Boot von den Leinen los machen wollen. Leider waren die Guardia nicht zu erreichen. Es ist nirgends wo zu sehen dass die Boje zu dem Restaurant gehört, es steht nicht La Gasetta oder privat darauf. In dem Handbuch steht, dass es Bojen gibt für Boote mit Parkausweis. Also woher sollte man das wissen und wieso kommen sie am Abend wenn es dunkel ist.?? Der Besitzer spricht nur IT. Und Franz. Also konnte ich nicht mit ihm reden, mit seinen Leuten kann man gar nicht reden, diese sind unterirdisch unfreundlich und schnell auf aggressions Status. Das ist das unfreundlichste Sardinien, das wir erlebt haben und es ist pure Absicht abends zu kommen, niemand will hier im Dunkeln ankern, wir gaben nach 1 Stunde nach. Super job la gasetta und bad Karma.

    La Gasetta....Augusto sagte uns das Restaurant ist seit heute zu. Der Besitzer hat uns ziemlich aggressive Leute geschickt um uns angeblich von seiner Boje loszuwerden. 50 Euro und wir können bleiben oder gehen. Das beste, sie kommen nicht bei Tag, sondern in der Nacht wenn es dunkel ist und wenn man nicht bezahlt wird man mit aggressiven bösen Menschen konfrontiert, die einem mit gesundheitsschädlichem Blitzlicht blenden und lauten Rufen und Motor Geräuschen am schlafen hindern. Sie haben sogar das Boot von den Leinen los machen wollen. Leider waren die Guardia nicht zu erreichen. Es ist nirgends wo zu sehen dass die Boje zu dem Restaurant gehört, es steht nicht La Gasetta oder privat darauf. In dem Handbuch steht, dass es Bojen gibt für Boote mit Parkausweis. Also woher sollte man das wissen und wieso kommen sie am Abend wenn es dunkel ist.?? Der Besitzer spricht nur IT. Und Franz. Also konnte ich nicht mit ihm reden, mit seinen Leuten kann man gar nicht reden, diese sind unterirdisch unfreundlich und schnell auf aggressions Status. Das ist das unfreundlichste Sardinien, das wir erlebt haben und es ist pure Absicht abends zu kommen, niemand will hier im Dunkeln ankern, wir gaben nach 1 Stunde nach. Super job la gasetta und bad Karma.

  • Richard ~ 23/08/2019
    Hawkeye | Segelboot ~ 14 m

    Restaurant La Casitta. https://www.lacasitta.com/en/ Ein wirklich schönes Restaurant, eines der besten überhaupt. Sie holen Sie von Ihrer Yacht ab, wenn Sie mit einem Golfbuggy danach fragen und dorthin fahren. Der Service ist wirklich super - und das Essen ist super. Es gibt keine Speisekarte - sie kochen nur, was sie haben - daher ist es Ihnen nicht möglich, die Kosten zu kennen. Dies ist vielleicht auch das teuerste Restaurant Sardiniens - mit vielen Weinen, die weit über 1.000 Euro kosten. Etwa 200 bis 300 Euro pro Person für Lebensmittel. Stellen Sie sich das als Dorchester oder Le Gavroche auf einer idyllischen Insel vor!

    Restaurant La Casitta. https://www.lacasitta.com/en/ A truly lovely restaurant, one of the best ever. They will collect you from your yacht if you ask and take you there in a golf buggy. The service is truly awesome - and the food is amazing. There isn't any menu - they just cook what they have - so its not possible for you to know the cost. This is also perhaps the most expensive restaurant in Sardinia - with many wines costing well over 1,000 Euro. Perhaps budget around 200 to 300 Euro per person for food. Just think of this as being the Dorchester or Le Gavroche located on an idyllic island!

  • Paola ~ 13/10/2018

    Fantastische App

    App fantastica