Cala Francese 

3.8 (10 ratings)

Characteristics

  • Anker
    Erlaubt
  • Boje zum anlegen
    Unavailable
  • Anelegen am Ufer
    Unavailable
  • Landleinen
    Not necessary

Meeresgrund

  • Sand

Schutz vor Wind und Schwell

Per Beiboot erreichbar

  • Strand
    Available
  • Restaurants
    Unavailable
  • Wasser
    Unavailable
  • Steeg
    Unavailable

Die Meinung anderer Bootsfahrer (10 ratings)

  • gruncu
    gruncu — 15/04/2020
    Legend | Motorboot — 9.76 m

    Hervorragender natürlicher Schutz vor Winden des 1. und 2. Quadranten, wobei der Mistralwind immer noch im nördlichen Teil liegt, der mit kleinen Stränden am schönsten ist. In der Nähe befindet sich eine kleine Kirche mit der Madonna, die von den Fischern des Archipels verehrt wird. Auf der Nordwestseite ermöglicht ein rauer Granitkai, Boden zu geben und eine Oberseite auf den Boden zu bringen. Der Meeresboden aus Sand und Fels macht die Verwendung der Boje ratsam, aber die Transparenz des Wassers ermöglicht es Ihnen, genau zu wählen, wo der Boden gegeben werden soll. Mit Mistral-Format bildet es einen Schutz vor dem Meer, aber nicht vor dem Wind, und der Sog spart nur Im tiefsten Teil des Einlasses besteht die Gefahr des Pflügens. Östlich des Piers ist der Meeresboden niedrig. In der Nähe befindet sich der alte Granitsteinbruch, der nach dem Zweiten Weltkrieg geschlossen wurde. Achtung ⚠ Im Sommer ist der Zugang zum nördlichen Teil der Bucht durch ein Taro-Kabel begrenzt.

    Ottimo ridosso naturale da venti del 1° e 2° quadrante, con maestrale si ancora nella parte Nord che è la più bella con piccole spiagge. A breve distanza c’è una piccola chiesa con la Madonna venerata dai pescatori dell’arcipelago. Sul lato Nord Ovest, una banchina in granito dissestata permette di dare fondo e di portare una cima a terra. Il fondale di sabbia e roccia rende consigliabile l’uso della grippia, tuttavia la trasparenza dell’acqua permette di scegliere con precisione dove dare fondo. Con maestrale formato costituisce un ridosso dal mare ma non dal vento e la risacca risparmia solo la parte più profonda dell’insenatura, si corre il rischio di arare. Ad Est del molo i fondali sono bassi. Nelle vicinanze è da visitare la vecchia cava di granito chiusa nel secondo dopoguerra. Attenzione ⚠ nel periodo estivo l’accesso alla parte settentrionale della cala viene limitato da un cavo tarozzato.

  • Crique Man
    Crique Man — 18/02/2016
    Explorer | Motorboot — 6.35 m

    Cala Francese Hintergrund Sehr guter Schutz Anchorage im Zentrum mit 1 Liegeplatz auf dem kleinen Pier für nur einige Boote.

    Fond de Cala Francese Trés bon abri Mouillage au centre avec 1 amarre sur la petite jetée pour quelques bateaux seulement.

  • Bernard
    Bernard — 22/09/2015
    Benjamin | Segelboot — 13 m

    Ein guter Ankerplatz

    Un bon mouillage

See more comments >