Marathounta 

3 (3 ratings)

Characteristics

  • Anker
    Erlaubt
  • Boje zum anlegen
    Available
  • Anelegen am Ufer
    Unavailable
  • Landleinen
    Not necessary

Meeresgrund

  • Sand

Schutz vor Wind und Schwell

100% — Protection score
Cloudy
15.6°C
20.7°C
Wind
  • Speed : 17 knots
  • South (169°)
Swell
  • Height : 1.7 m
  • South West (210°)

Per Beiboot erreichbar

  • Strand
    Unavailable
  • Restaurants
    Unavailable
  • Wasser
    Unavailable
  • Steeg
    Unavailable

Information on mooring buoys

  • Telefon
  • UKW Kanal
  • Länge maximal
  • Saisonbedingt
  • Nein
    Besucherbojen
  • Anzahl an Bojen

Die Meinung anderer Bootsfahrer (3 ratings)

  • Toms
    Toms — 20/08/2019
    Cleopatra | Segelboot — 15 m

    Es gibt nur zwei Bojen, versuchen Sie nicht, eine rote zu binden. Achten Sie darauf, dass Ziegen an Land alles fressen, was unbeaufsichtigt bleibt.

    There is only two buoys, do not try to tie on red one. Be aware of goats on shore they eat everything that is left unattended.

  • Mahir
    Mahir — 01/07/2019
    baluna | Segelboot — 12.5 m

    Es ist ein wunderschöner Ort, um einen Tag zu verbringen. Sie können leicht verankern. Beobachten Sie einfach einige Steinblöcke in der Nähe des Strandes und ankern Sie in der Mitte der Bucht. Es gibt einen schönen Strand und eine ausgezeichnete Taverne.

    It is a beautiful spot to spend a day. You can anchor easily. Just watch some stone blocks near the beach, anchor in the middle of the bay. There is a nice beach and an excellent tavern.

  • Michael  und Cathleen
    Michael und Cathleen — 23/06/2018
    SY Mimi | Segelboot — 10.6 m

    2 Bojen die uns nicht vertrauenswürdig erschienen, da nur ein kleinerer Stein am Boden liegt, Mooring nur um den Stein gewickelt, keine Eisenöse. Ein anderer Segler lag an der anderen Boje. Evtl. ist diese Boje besser gesichert. Bojen begrenzen leider den möglichen Ankerraum, deshalb konnten wir dort nicht ankern.

    2 Bojen die uns nicht vertrauenswürdig erschienen, da nur ein kleinerer Stein am Boden liegt, Mooring nur um den Stein gewickelt, keine Eisenöse. Ein anderer Segler lag an der anderen Boje. Evtl. ist diese Boje besser gesichert. Bojen begrenzen leider den möglichen Ankerraum, deshalb konnten wir dort nicht ankern.