Nautical Yacht Club of Kavala (NOK) 

4.7 (3 ratings)
  • 40° 56' 4" N, 24° 24' 28" E / Auf der Karte ansehen

Characteristics

  • Anker
    Verboten
  • Boje zum anlegen
    Unavailable
  • Anelegen am Ufer
    Available
  • Landleinen
    Not necessary

Meeresgrund

  • Steine

Schutz vor Wind und Schwell

Per Beiboot erreichbar

  • Strand
    Unavailable
  • Restaurants
    Unavailable
  • Wasser
    Available
  • Steeg
    Available

Information on the quay

  • Available
    Elektrizität
  • Available
    Wasser
  • Kostenpflichtig

Die Meinung anderer Bootsfahrer (3 ratings)

  • Dale ~ 27/07/2020
    May Dream | Segelboot ~ 10.9 m

    Wie im vorherigen Kommentar an Port Office gehen, sind die Kosten erheblich geringer als wenn Sie einen zufälligen Mann am Pier bezahlen, der 10 pro Nacht ++ für Karte usw. sagt. Wir haben 10 Euro Tannenwasser und elec "13 € Kaution für Karte. € 10,38 für 5 Nächte bei 10,9 mtr ... 😁👍

    As per previous comment go to Port Office, cost will be significantly less than if you pay random guy on pier who will say 10 a night ++ for card etc. We where 10 euro fir water and elec "€13 deposit for card. €10.38 for 5 night at 10.9 mtr...😁👍

  • Dominique ~ 25/09/2019
    Rhapsody | Segelboot ~ 11 m

    Der Yachthafen westlich des Fischereihafens ist ein sehr guter Hafen, und die Stadt ist herrlich, wenn man dort verweilt. Großer Markt am Samstagmorgen westlich der Docks. Kavala ist keine Touristenstadt und das erklärt, warum es keine Rezeption, keine sichtbare Organisation, keinen Kraftstoffservice gibt und die Polizei des Hafens schwer zu finden ist, nicht sehr erschwinglich ist und nicht hilft. Dank der Westkabine auf dem Parkplatz werden Sie vor dem Durcheinander bewahrt ... wenn Sie es schaffen, sich verständlich zu machen ... Auf jeden Fall sind Sie in einer sehr schönen Stadt in Sicherheit.

    La marina, a l’ouest du port de pêche, est un très bon havre et la ville est délicieuse si on s’y attarde. Gros marché le samedi matin à l’ouest des quais. Kavala n’est pas une ville foncièrement touristique et cela explique qu’il n’y ait aucun accueil, aucune organisation visible, aucun service de carburant et que la police du port est difficile à trouver, peu abordable et pas aidante. Vous serez sauvé du désarroi grâce à la cabane ouest sur le parking...si vous arrivez a vous faire comprendre... Quoi qu’il en soit vous serez en sécurité dans une ville très agréable.

  • John
    John ~ 22/08/2018
    Qi | Segelboot ~ 13.6 m

    Wir haben gerade 5 Nächte in Kavala verbracht, 17.-21. August 2018. Diese Notizen sind hoffentlich, um anderen Yachties die Frustration zu ersparen, die wir wegen falscher und veralteter Informationen durchgemacht haben. Vergessen Sie Imray 12th Edition, 2014, Noonsite, Cruiserwiki und all die anderen Online-Seiten, wenn es darum geht, eine Yacht in Kavala anzulegen! Der gesamte Hafen / Hafen steht unter der Verwaltung der Hafenbehörde von Kavala (PAK). Es gibt zwei, und nur zwei Bereiche, in denen eine Yacht anlegen kann: a) In der NW-Ecke vor dem Nautic Yacht Club von Kavala (NOK) Gebäude, Restaurants und Café. Diese erstklassigen, neuen schwimmenden Pontons und Fingerjets mit vielen Kraft- und Wassertürmen haben auf den ersten Blick den Anschein eines "Jachthafens". Obwohl es sich nicht unbedingt um einen Jachthafen handelt, werde ich der Einfachheit halber dieses Gebiet weiterhin als Jachthafen bezeichnen. Es ist entweder Balken zu oder Bow Lines zur Verfügung gestellt. Keine Verankerung. b) Die Länge des nördlichen EW-Kais zwischen der äußeren Grenze des Jachthafens und der von großen Fischerbooten im Osten genutzten Fläche. Dieser Bereich ist leicht durch gelbe, stahlgerahmte Stufen zu erkennen, die den Zugang vom Boot zum Kai und umgekehrt ermöglichen. Eine zusätzliche Komplikation in diesem Bereich ist, dass mehr als die Hälfte der Plätze permanente Bugliegeplätze haben, mit Booten auf ihnen oder Booten, die wir während der Zeit, in der wir dort waren, beobachtet haben. Für Yachten im Transit ist es Anker und Heck zu. Strom- und Wassertürme sind installiert, aber nicht mit der gleichen Dichte wie auf den Pontons, so dass ein langer Kabel- / Schlauch erforderlich sein könnte. Beide Bereiche werden von PAK verwaltet. Obwohl viele NOK-Mitglieder ihre Boote in der Marina haben können, haben sie Verträge mit PAK. Es macht keinen Sinn, sich mit NOK in Verbindung zu setzen, denn wenn sie antworten, werden sie Ihnen einfach sagen, sich an PAK zu wenden. Kontaktinformationen für PAK sind: Tel: +30 2510 225192 E-Mail: info@portkavala.gr. Sie befinden sich im 1. Stock des Gebäudes auf der Vorderseite mit einer griechischen Flagge und einem blau-weißen Schild auf dem Balkon der 6. Etage. AO KABAAA. (Das 3. A ist und umgekehrt V!). Der Eingang befindet sich auf der Ostseite des Gebäudes. Hier erhalten Sie auch die elektronischen Schlüssel für Strom / Wasser. 10 € Kaution und was auch immer Sie wollen auf den Schlüssel. FYI ca. 300 Liter Wasser kostete uns 0,80 € und Strom für die 5 Nächte war ca. 5 € - wir haben keine Klimaanlage! NB: Die Schlüssel sind auch an der Parkwächter-Kioskstelle erhältlich, wenn Sie den NOK-Bereich vor der Kirmes verlassen. Beachten Sie jedoch, dass sie eine effektive 3 € Provision berechnen; Sie erhalten nur 7 € Kredit für 10 € Zahlung! Nach 11 Jahren Segeln im Mittelmeer haben wir Kavala zu unserer Favoritenliste hinzugefügt. Es ist eine entzückende Stadt mit einer Fülle von erstklassigen, "verschiedenen" Restaurants und perfekt als Basis für Reisen ins Landesinnere. Liegegebühren für eine 13,6m Yacht betragen 1,50 € / Nacht !! Für vergleichbare Qualitätseinrichtungen hätten wir in Kroatien 150 € / Nacht bezahlt.

    We have just spent 5 nights in Kavala, 17-21 August 2018. These notes are, hopefully, to save fellow yachties the frustration we went through because of wrong and outdated information. Forget Imray 12th Edition, 2014, Noonsite, Cruiserwiki, and all the other online sites, when it comes to mooring a yacht in Kavala! The entire harbour/port is under the administration of the Port Authority of Kavala (PAK). There are two, and only two, areas where a yacht can moor: a)      In the NW corner in front of the Nautical Yacht Club of Kavala (NOK) building, restaurants and café. These first class, new floating pontoons and finger jetties, with plenty of power and water towers has, primae facie, the appearance of a “marina”. Although not strictly a marina, for simplicity I shall continue to refer to this area as the marina. It’s either beam to or bow lines are provided. No anchoring. b)      The length of the north, E-W quay between the outer limit of the marina and the area used by large fishing boats to the east. This area is readily identified by yellow, steel framed, steps to enable access from boat to quay and vice versa. An added complication of this area is that over half of the places have permanent bow moorings, with boats on them or boats which we observed to come and go during the time we were there. For yachts in transit it’s anchor and stern to. Power and water towers are installed but not with the same density as on the pontoons so a long cable/hose could be required. Both areas are administered by PAK. Although many NOK members may have their boats in the marina they have contracts with PAK. There is no point in contacting NOK as, if they reply, they will simply tell you to contact PAK. Contact details for PAK are: Tel: +30 2510 225192 e-mail: info@portkavala.gr. They are located on the 1st floor of the building on the front with a Greek flag and a blue and white sign on the balcony of the 6th floor. A. O. KABAAA.  (The 3rd A is and upside down V!). The entrance is on the east facing side of the building. This is also where you can get the electronic keys for power/water. 10€ refundable deposit and whatever credit you want on the key. FYI about 300 liters of water cost us 0.80€ and power for the 5 nights was about 5€ – we don’t have air conditioning! NB: Keys are also available from the car park attendant kiosk as you leave the NOK area, in front of the funfair. However be aware that they charge an effective 3€ commission; you only get 7€ of credit for 10€ payment! After 11 years of sailing the Med we have added Kavala to our list of favourites. It is a delightful town with an abundance of top rate, “different” restaurants and perfect to use as a base for travelling inland. Mooring fees for a 13.6m (45ft) yacht were 1.50€/night!! For comparable quality facilities we would have paid 150€/night in Croatia.