Penha de Águia 

5 (1 rating)

Characteristics

  • Anker
    Erlaubt
  • Boje zum anlegen
    Unavailable
  • Anelegen am Ufer
    Available
  • Landleinen
    Recommended

Meeresgrund

  • Sand

  • Steine

Schutz vor Wind und Schwell

Per Beiboot erreichbar

  • Strand
    Unavailable
  • Restaurants
    Available
  • Wasser
    Unavailable
  • Steeg
    Unavailable

Information on the quay

  • Unavailable
    Elektrizität
  • Unavailable
    Wasser
  • Kostenlos

Die Meinung anderer Bootsfahrer (1 rating)

  • SyRuffian ~ 17/11/2020
    Ruffian of Amble | Segelboot ~ 12.2 m

    Absolut atemberaubende Lage. Wir waren hier Mitte der Woche im November 2020. Das Restaurant war geschlossen (nicht sicher, ob dies an COVID oder der Saison lag). Die Situation ist spektakulär, mit klarem Himmel und ohne Lichtverschmutzung sind die Sterne erstaunlich. Für die Navigation verwendeten wir den „Guadiana Pilot“ von Jose Gomes (wwe.upriverpilot.com). Seit das Buch geschrieben wurde, hat der Fluss jetzt Backbord- und Steuerbordnavigationsmasten bis nach Pomarao. Wir haben auch Navionics-Diagramme in der Sonaransicht verwendet (viel genauer als die Diagrammtiefe). Wir wählten einen Tag, an dem HW in der Villa Real> 3,2 m war, und gingen davon aus, dass HW Alcoutim + 1 Stunde, HW Pomaro + 1,5 Stunden und HW Mertola + 2 Stunden beträgt. Sie möchten Ihren gesamten Transit bei steigender Flut absolvieren, also planen Sie Ihre Abreise entsprechend. Für uns bedeutete das, Alcoutim 2 Stunden vor HW Vila Real zu verlassen, und für die Rückfahrt verließen wir Penha de Aguia 40 Minuten nach HW Vila Real. Die niedrigste Tiefe, die wir gesehen haben, war 3,4 Meter (an den Untiefen kurz vor dem Ponton) - wir sind 12,2 m lang und zeichnen 2,1 m. Einheimische scheinen die meisten Gefahren mit Schwimmern (Plastikflaschen, Styroporschwimmer usw.) markiert zu haben. Vom Ponton aus ist es eine einfache Beibootfahrt nach Mertola (ca. 8 km). Wieder fuhren wir bei steigender Flut und verwendeten Google Maps in der Satellitenansicht. Sobald die Einheimischen Gefahren mit Schwimmern markiert haben, gibt es einen Satz roter und grüner Withies, die Sie an einer bestimmten Trainingswand vorbeiführen, die eine Gefahr über 1/2 Flut darstellen würde. Mertola ist spektakulär und einen Besuch wert.

    Absolutely stunning location. We visited here mid-week November 2020. The restaurant was closed (not sure if this was due to COVID or the season). The situation is spectacular, with clear skies and zero light pollution the stars are amazing. For navigation we used the “Guadiana Pilot” by Jose Gomes (wwe.upriverpilot.com) . Since the book was written the river now has port and starboard navigation poles all the way to Pomarao. We also used Navionics charts using the “sonar” view (much more accurate than the charted depth). We chose a day where HW at Villa Real was >3.2m and worked on the assumption that HW Alcoutim is +1hr, HW Pomaro is +1.5hr and HW Mertola +2hrs. You want to make your entire transit on a rising tide, so time your departure accordingly. For us, that meant leaving Alcoutim 2 hours before HW Vila Real, and for the return journey we left Penha de Aguia 40 mins after HW Vila Real. The lowest depth we saw was 3.4 metres (at the shallows just before the pontoon) - we are 12.2m long and draw 2.1m. Locals seem to have marked most of the hazards with floats (plastic bottles, polystyrene floats, etc). From the pontoon it is an easy dinghy ride into Mertola, (about 5 miles), again we travelled on a rising tide and used google maps on satellite view. Once more the locals have marked hazards with floats, there is one set of red and green withies to guide you passed a particular training wall that would be a hazard above 1/2 tide. Mertola is spectacular and well worth the visit.

Moorings around Penha de Águia

Ports and regions around Penha de Águia