Qender  

4.2 (6 ratings)

Characteristics

  • Anker
    Erlaubt
  • Boje zum anlegen
    Unavailable
  • Anelegen am Ufer
    Unavailable
  • Landleinen
    Not necessary

Meeresgrund

  • Sand

Schutz vor Wind und Schwell

96% — Protection score
Sunny
11°C
15.4°C
Wind
  • Speed : 4 knots
  • North East (28°)
Swell
  • Height : 0.1 m
  • North West (302°)

Per Beiboot erreichbar

  • Strand
    Available
  • Restaurants
    Available
  • Wasser
    Unavailable
  • Steeg
    Unavailable

Die Meinung anderer Bootsfahrer (6 ratings)

  • David — 08/11/2019
    Adventurous | Segelboot — 10.97 m

    Rufen Sie den Hafenmeister mit UKW 11 an und nähern Sie sich dem Hafen. Wir ankerten in 8m zwischen den kleinen Häfen der Fischerboote vor dem Restaurant Limani. Das Einchecken mit Jelja (Saranda Summer Tours) war super einfach und sehr zu empfehlen. Ihre Visitenkarte ist als Foto beigefügt. Da ein Kreuzfahrtschiff für diesen Tag im Hafen war, konnten wir nicht am Dock festmachen. Sie traf uns am kleinen Dock vor dem Kreuzfahrtterminal (pinkfarbenes Gebäude), nachdem sie über UKW 10 gesprochen hatte, um unsere Ankunftszeit zu bestätigen mit dem Beiboot. Wir gingen dann die 100 m zu ihrem Büro. Nachdem sie den Papierkram erledigt hatte (10 Minuten), kehrten wir mit ihr zum Zoll zurück, um unsere Passstempel zu holen. Wir waren 2 Wochen hier vor Anker, zogen jedoch einige Tage lang 6 Seemeilen südlich nach Ksamil, als starke Südwinde prognostiziert wurden. An 6 Tagen in der Woche können Sie gegen einen Aufpreis von € 17 pro Tag mit Strom und Wasser anlegen. Wenn das Kreuzfahrtschiff ankommt, müsste man von 1000-1900 ausziehen, damit die Tender die Passagiere an Land bringen können. Leicht zu Fuß zu mehreren Supermärkten und Cafés / Restaurants. Die Fischer kamen in der Abenddämmerung heraus, um ihre Netze aufzustellen, und kamen im Morgengrauen zurück, um sie abzuholen. Daher ist eine Anreise während des Tages ratsam. Da wir so nah an Griechenland waren (5 Seemeilen von Korfu entfernt), haben wir die Einstellung für das Telefonnetz von automatisch auf manuell geändert und Wind GR ausgewählt, sodass wir mit unserer EU-Sim keine Roaming-Gebühren hatten. Wenn Sie Busreisen unternehmen, können Sie alternativ die Touristensim von Vodafone Albania kaufen, die 3 Wochen dauert und 13 € (1600Lek - 1500L + 100L für SIM-Karte) für 20 Gb (15 Gb + 5 Gb Youtube) kostet. Gutes WiFi von den Restaurants am Wasser für ein Bier oder einen Kaffee. Angeln und begrenzte Lieferungen von Ausrüstungsgegenständen in Paisje Peshkimi (1 km östlich von Limani Restaurant).

    Call harbour master on VHF 11 approaching the harbour. We anchored in 8m between the small fishing boat harbours, in front of Limani restaurant. The check in with Jelja (Saranda Summer Tours) was super easy, and is highly recommended. Her business card is as attached as a photo. As a cruise ship was in the harbour for the day, we couldn’t Med moor at the dock, so she met us at the small dock in front of the cruise terminal (pink building) after talking on VHF10 to confirm our time to arrive by dinghy. We then walked the 100m to her office. After she completed the paperwork (10 min), we returned with her to customs for our passport stamps. We spent 2 weeks here at anchor, however we did move 6nm south to Ksamil for a few days when strong southerlies were forecast. Med mooring is available 6 days a week for €17/day including power and water. When the cruise ship arrives you would have to move out from 1000-1900 so the tenders can bring the passengers ashore. Easy walking to multiple supermarkets and cafes/restaurants. Fisherman came out at dusk to set their nets, and returned at dawn to retrieve them, so arrival during the day is advisable. As we were so close to Greece (5nm from Corfu), we changed our phone network setting from automatic to manual, and selected Wind GR, so that we didn’t have roaming charges with our EU sim. If taking bus trips then alternative is to get the tourist sim from Vodafone Albania, which lasts 3 weeks, and cost €13 (1600Lek - 1500L + 100L for SIM card) for 20Gb (15Gb+ 5Gb youtube). Good wifi from the waterfront restaurants for the cost of a beer or coffee. Fishing and limited chandlery supplies at Paisje Peshkimi (1km east of Limani Restaurant).

  • Sailingaw.com
    Sailingaw.com — 29/03/2019
    SHOGUN | Segelboot — 12.8 m

    Stadt ist großartig und billiger. Sie können Ihr Propan nachfüllen. Der Ankerplatz ist kostenlos, aber auf dem Betonpfeiler berechnen sie mir 12 Euro mit Wasser und Strom. Hier ist der Eingangshafen, aber Sie brauchen einen Agenten. Ich gab 50 Euro inklusive Steuern aus - in 30 Minuten erledigten sie alle Prozeduren und kehrten mit unseren Papieren zurück. Wir können den Hauptpier benutzen, um das Beiboot zu verlassen und herumzulaufen. Sehr sicher. Der Ankerplatz ist sehr geschützt, es wehte draußen und hier war das Meer ruhig und manchmal 20 kts Wind.

    City is great and cheaper. You can refill your propane. The anchorage is free but on the concrete pier they charge me 12 euros with water and electricity. Here is port of entry, but you need a agent. I spent 50 euros with taxes include - in 30 minutes they did all procedure and return with our papers. We can use the main pier to leave the dinghy and walk around. Very safe. The anchorage is very sheltered, it was blowing 29kt outside and here the sea was calm and sometimes 20 kts of wind.

  • Jonathan — 29/06/2019
    Boomerang | Segelboot — 13.99 m

    Wir ankerten 2 Tage in Sarande, gleich hinter den Schwimmbojen in der Mitte der Bucht - sehr guter Halt im Sand und eine zärtliche Fahrt von 2 Minuten zum Kai, wo wir von unserer wundervollen Agentin Jelja Serani von Saranda Summer Tours getroffen wurden, die beim Binden half Sie finden uns zwischen den Polizeibooten direkt vor dem Gebäude der rosa Hafenbehörde am nördlichen Ende der Bucht. Jelja brachte unsere Pässe und Bootsanmeldungen zum Zoll und zur Einwanderung, während ihr Mann unsere Butangasflasche füllen ließ - 15 Minuten und 50 Euro später (5 Euro für das Benzin) waren wir fertig. Hervorragender Service und eine fabelhafte Touristenstadt mit großartigen lokalen Produkten und einer Vielzahl von Restaurants. Die Muscheln in Limani sind die besten, die wir je hatten und alles ist so billig. Vor allem - die Leute sind wunderbar und könnten nicht hilfsbereiter sein. Der einzige Nachteil ist der Lärm des Nachtclubs am südlichen Ende der Bucht, der mit dem Aufruf zum Gebet konkurriert und bis spät in die Nacht andauert.

    We anchored for 2 days in Sarande just beyond the swimming buoys in the centre of the bay - very good holding in sand and a 2 minute tender trip to the quay where we were met by our wonderful agent Jelja Serani from Saranda Summer Tours who helped tie us on between the police boats right in front of the pink port authority building on the northern end of the bay. Jelja took our passports and boat registrations to customs and immigration while her husband had our butane gas bottle filled - 15minutes and 50 euros later (5euro for the gas) we were done. Brilliant service and a fabulous tourist town with great local produce and a plethora of restaurants. The mussels at Limani are the best we’ve ever had and everything is SO cheap. Above all - the people are wonderful and could not be more helpful. Only downside is the noise from the nightclub at the southern end of the bay which competes with the Call To Prayer and carries on until late in the night.

See more comments >