Zante town quay 

3.8 (11 ratings)

Characteristics

  • Anker
    Erlaubt
  • Boje zum anlegen
    Unavailable
  • Anelegen am Ufer
    Unavailable
  • Landleinen
    Not necessary

Meeresgrund

  • Schlamm

Schutz vor Wind und Schwell

Per Beiboot erreichbar

  • Strand
    Available
  • Restaurants
    Available
  • Wasser
    Available
  • Steeg
    Available

Die Meinung anderer Bootsfahrer (11 ratings)

  • Morgane ~ 25/07/2021
    Nata | Segelboot ~ 15 m

    Wir legten für eine Stunde an, um Bootsvorräte und Lebensmittel zu besorgen. Wir nahmen Hilfe von den Blauhemden an (es war sehr windig) und wurden gebeten, 20 € für eine Stunde / 30 € für die Nacht zu zahlen. Teuer, aber es lohnt sich, unser Boot bei schwierigen Andockbedingungen nicht zu beschädigen.

    We docked for an hour to get boat supplies and groceries. We accepted help from the blue shirts (it was very windy) and were asked to pay 20€ to stay for an hour / 30€ to stay overnight. Expensive but worth it to avoid damaging our boat in difficult docking conditions.

  • Rick ~ 22/07/2021
    Woolamai | Segelboot ~ 12 m

    DIE INFO: Wir haben hier am 21. Juli 2021 2 Nächte verbracht. Ja, der Stadtkai ist auf der NW-Seite geöffnet. Es hat viel Platz, ist tief und hält wirklich gut im Schlamm. Guter Schutz, obwohl wir keine großen Winde hatten. Ja, die „Blauhemden“ werden dich treffen und versuchen, dich in Position zu bringen. Sie versuchten nicht, uns auf den östlichen Kai zu setzen (ich vermied es, in die Nähe zu gehen), aber ich traf ein paar, wo dies passiert war. Stattdessen trafen sie uns am NW-Stadtkai. Ich habe ihre Anleitungen und Hilfsangebote weitgehend ignoriert. Ich hatte Leitungen bereit und er bot an, sie zu greifen, wo ich einfach sagte: „Sie können sie nehmen, aber ich bitte nicht um Hilfe“. Er hat trotzdem geholfen. Wir wurden nicht zur Zahlung aufgefordert, da ich klargestellt hatte, dass ich es nicht tun würde. Wir bekamen eine Visitenkarte, aber das war alles. ABER ich sah viele andere Boote, die ihre Hilfe in Anspruch nahmen und dann aufgefordert wurden, 30 € für die erste Nacht und 20 € jede zweite Nacht zu zahlen. Wir zahlten 6,60 € pro Nacht für 12 m. Frau Marina kommt um 18:00 und 10:00 Uhr vorbei und Sie bezahlen direkt bei ihr. Sie repräsentiert die Hafenbehörde, nicht die Blauhemden. Einziger Nachteil ist keine Möglichkeit für Strom oder Trinkwasser am Kai. Ich fragte im Hafenbüro (rosa Gebäude im Süden des Hafens) und sie haben Karten für Wasserhähne am Ostkai, aber es ist anscheinend nicht trinkbar. Wasserwagen kommen gelegentlich am NW-Kai vorbei, zahlen aber voraussichtlich über 10 €/100 l. Sie sind nicht mit der Hafenbehörde verbunden. Aber der Kai ist sehr zentral, Supermärkte/Restaurants etc. also sehr zu empfehlen.

    INFO: We spent 2 nights here on 21st July 2021. Yes the town quay is open on the NW side. It has plenty of room, is deep and really good holding in mud. Good shelter although we didn’t have huge winds. Yes, the “blue shirts” will meet you and try to put you in a spot. They didn’t try to put us on the eastern quay (I avoided going close) but I met a couple where this had happened. Instead they met us on the NW town quay. I largely ignored their guidance and offers of help. I had lines ready and he offered to grab them, where I simply said, “you can take them but I am not asking for assistance”. He helped anyway. We were not asked to pay as I had made it clear I wouldn’t. We got a business card but that was all. BUT I saw many other boats taking their assistance and then being asked to pay €30 for the first night and €20 every other night. We paid €6.60 per night for 12m. Mrs Marina will come by at 6pm and 10am and you pay direct to her. She represents the port authority, not the blue shirts. Only downside is no option for electricity or potable water on the quay. I asked at the port office (pink building on the south of the port) and they have cards for water taps on the eastern quay, but it isn’t potable apparently. Water trucks come by the NW quay occasionally but expect to pay over €10/100L. They are not associated with the port authority. But the quay is very central, supermarkets/restaurants etc. so very recommended.

  • Luke
    Luke ~ 10/07/2021
    Talia | Segelboot ~ 11 m

    !! ZAHLEN SIE NICHT DIE BLAUEN HEMDEN!! Der frisch renovierte Stadtkai wurde am Nachmittag unserer Ankunft wieder geöffnet. Morgens hat uns die Mooring-Mafia (blaue Hemden) auf den Betonponton senkrecht zur Hafeneinfahrt gesetzt, dies ist eine absolut schreckliche Unterkunft für mehr als ein paar Stunden, die Wäsche der Fähren riskierte, unsere Klampen von unserem Boot zu brechen. Die blauen Hemden haben hier eine Schlauchleitung zum Auffüllen Ihrer Wassertanks. Dafür habe ich 5€ bezahlt (großer Fehler). Das Wasser enthält Salz und ist absolut nicht trinkbar (auch nach dem Kochen). Ich habe aus Versehen etwas getrunken und die nächsten 3 Tage damit verbracht, den Porzellanbus zu steuern 🤮 Der Stadtkai ist viel besser vor dem Wasser der größeren Schiffe geschützt, kann aber bei der Nachmittagsbrise schwierig zu erreichen sein, wir schafften es mit 30 Knoten. Sehr guter Halt im Schlamm. Die blauen Hemden helfen bei Ihren Leinen (auf jeden Fall ein Trinkgeld geben!) und verlangen die Liegegebühren zu einem erheblich überhöhten Preis. Sag einfach nein! Jeden Morgen und frühen Abend kommt eine Frau namens Marina vom Hafenfonds vorbei, um einen viel bescheideneren Betrag zu sammeln. Versteh mich nicht falsch, Zakythos ist ein Paradies, wir haben es geliebt, diesen Ort zu erkunden, es ist nur schade, dass dies wahrscheinlich der am besten geschützte Kai der Insel ist. Könnte viel besser verwaltet werden.

    !!DO NOT PAY THE BLUE SHIRTS!! The newly refurbished town quay reopened the afternoon of our arrival. In the morning the mooring mafia (blue shirts) put us on the concrete pontoon perpendicular to the harbour entrance, this is an absolutely horrible place to stay for more than a few hours, the wash from the ferries risked breaking our cleats from our boat. The blue shirts have a hose pipe here to fill up your water tanks. I paid €5 for this (big mistake). The water has salt in it and is totally not potable (even after boiling it). I accidentally drank some and spent the next 3 days steering the porcelain bus 🤮 The town quay is much better protected from the wash of the larger vessels but can be tricky to approach in the afternoon breeze, we managed in 30 knots. Very good holding in mud. The blue shirts will help with your lines (by all means feel free to give them a tip!) and ask for the mooring fees at a considerably inflated price. Just say no! A woman named Marina from the Port Fund will pass by each morning and early evening to collect a much more modest amount. Don't get me wrong, Zakythos is paradise, we loved exploring this place, its just a shame that this is probably the best protected quay on the island. Could be managed a lot better.

See more comments >