Puerto de Morro Jable 

2.8 (9 ratings)

About Puerto de Morro Jable

  • 1
    Liegeplätze
  • 2 m
    Tiefgang
  • 13.72 m
    Länge maximal
  • 9
    UKW Kanal
  • Telefon

Services and equipments

  • Strom am Kai
  • Wasser am Kai
  • Duschen
  • Toiletten
  • Wlan am Kai

Die Meinung anderer Bootsfahrer (9 ratings)

Begrüßung
| 3/5
Sauberkeit
| 2.7/5
Service und Ausstattung
| 2.8/5
Geschäfte in der Nähe
| 2.4/5
Tourismus
| 3.1/5
  • Jean-Francois ~ 08/03/2019
    Takacroar 3 | Segelboot ~ 10.5 m

    Wenig Raum, nicht sehr gut durch Südwind geschützt. Streifen im Hafen und Kinderkrankenhaus für Schildkröten. Dorf und Strand in einer Viertelstunde zu Fuß. Wir hatten 5 tolle Tage dort.

    Peu de place, pas très bien protégé par vent de sud. Raies dans le port, et hôpital nursery pour les tortues. Village et plage à 1/4 d'heure de marche. Nous y avons passé 5 jours super sympas.

  • Antoine ~ 09/01/2020
    Eurydice | Segelboot ~ 12.5 m

    Dieser Hafen ist (noch) nicht dem Segeln zugewandt. Es ist vor allem eine Fähranlegestelle und ein charmanter kleiner Fischerhafen. Es gibt weder eine Rezeption an sich noch Hafendienste. Sie können sich auf den Kofferraum der Pontons des Docks setzen, indem Sie links eintreten, oder den Platz am Kai direkt unter der Tankstelle ausprobieren. (Achten Sie auf den Drawdown ...). Auf den Pontons des Zentralhafens ist jedoch kein Platz. Kein Service ... keine sanitären Einrichtungen, kein Wasser, kein WLAN, nichts ... es ist kostenlos. Aber der Hafen ist ein Verteidiger der Biosphäre und daher sehr sauber. Wir sehen jede Nacht Strahlen. Trotz allem schön. Letzte Sache: Entgegen dem, was Navionics sagt, gibt es in der Tat 3 m Wasser sogar bei niedrigem Wasserstand unter der Tankstelle am Boden des Hafens (ich war dort mit meinen 2m40 ...).

    Ce port n’est pas (encore) tourné vers la plaisance. C’est avant tout un débarcadère à ferries et un charmant petit port de pêche. Il n’y a pas d’accueil à proprement parler ni de services portuaire. Vous pouvez aller vous mettre sur le coffre sur les pontons de la darse en entrant à gauche ou bien tenter la place à quai juste sous la station-service. (Attention au marnage...). Mais il n’y a pas de place sur les pontons du port central. Aucun service... ni sanitaires, ni eau, ni Wi-Fi, ni rien... c’est gratuit. Mais le port est défenseur de la biosphere et donc très propre. On voit des raies tous les soirs. Malgré tout sympa. Dernière chose : contrairement à ce que dit Navionics, il y a bien 3 m d’eau même à basse mer sous la station-service au fond du port (j’y ai séjourné avec mes 2m40...).

  • Ulysse ~ 27/11/2019
    Crumeyrolle | Segelboot ~ 10 m

    Der Hafen ist ein sehr guter Schutz vor der Überfahrt nach Gran Canaria. Kein Sanitär.

    Le port est un abri très correct avant de traverser vers Gran Canaria. Pas de sanitaires.

See more comments >